Simple CSS Menus Css3Menu.com

Sie sind hier:  Startseite > Bauleitplanung - Bekanntmachung über die Auslegung des Entwurfs für die 30. Änderung des Flächennutzungsplanes (§ 3 Abs. 2 BauGB)

Bauleitplanung

Bekanntmachung über die Auslegung des Entwurfs für die 30. Änderung des Flächennutzungsplanes (§ 3 Abs. 2 BauGB)

17.07.2017

Die Änderungsfläche betrifft folgenden Bereich:

Ortsteil Pfaffing nördlich der Achatiusstraße, zwischen dem Grundstück Flur-Nr. 1377/9 Gemarkung Obing und der Honauer Straße (Teilflächen der Flur-Nr. 1364 und 1377 der Gemarkung Obing)

Die genaue Lage ergibt sich aus dem anliegenden Kartenausschnitt.

Der vom Gemeinderat gebilligte und zur Auslegung bestimmte Entwurf der 30. Änderung des Flächennutzungsplanes, sowie der Entwurf der Begründung und die nach Einschätzung der Gemeinde wesentlichen, bereits vorliegenden umweltbezogenen Stellungnahmen liegen in der Zeit vom 07.08.2017 bis zum 07.09.2017 im Rathaus in Obing, Kienberger Str. 5, 83119 Obing, Zimmer Nr. O.05 während der allgemeinen Dienststunden für jedermanns Einsicht öffentlich aus.

Es sind folgende Arten umweltbezogener Informationen verfügbar:

Schutzgut

Art der vorhandenen Information

Mensch

Umweltbericht, Stellungnahmen Untere Immissionsschutzbehörde und Höhere Landesplanungsbehörde

Tiere und Pflanzen

Umweltbericht, Eingriffs-Ausgleichs-Bilanz, Stellungnahme Bund Naturschutz in Bayern e.V. Traunstein

Boden

Umweltbericht, Stellungnahme Wasserwirtschaftsamt Traunstein, Stellungnahme des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Traunstein, Stellungnahme SG Naturschutz Landratsamt Traustein, Stellungnahme des Staatlichen Bauamts Traunstein,

Grundwasser und Oberflächengewässer

Umweltbericht, , Stellungnahmen SG Wasserrecht und Bodenschutz des Landratsamtes und Wasserwirtschaftsamt Traunstein

Luft und Klima

Umweltbericht

Landschaft und Landschaftsbild

Umweltbericht, Stellungnahme  Höhere Landesplanungsbehörde

Kultur- und sonstige Sachgüter

Umweltbericht

Landschafts- und sonstige Pläne

Hinweis auf Landschaftsplan der Gemeinde

Wechselwirkungen

Hinweis auf Darstellung im Umweltbericht

 

Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen (schriftlich oder zur Niederschrift) im Rathaus abgegeben werden. Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Flächennutzungsplan unberücksichtigt bleiben können. Ferner wird darauf hingewiesen, dass ein Antrag auf Normenkontrolle nach § 47 VwGO unzulässig ist, soweit mit ihm Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber geltend gemacht hätten werden können.

 

Obing, den 19.07.2017

Huber, 1. Bürgermeister

Anlage Lageplan Änderung Flächennutzungsplan.jpg

 
Powered by CMSimpleRealBlog

Aktuelles

1300 Jahre Obing